High Life - Mit Musik gegen Drogen

Am 28.06.2017 veröffentlicht

Musiker und Drogen: Künstler peppen ja gerne ihr Schaffen mit illegalen Substanzen auf. Aber das gibt es auch umgekehrt: Bei dem Projekt High Life soll die Musik Drogenabhängigen helfen, clean zu werden oder zu bleiben - wie Michael aus Offenbach. Lisa Siewert und Juliana Müller stellen ihn in diesem Video vor.

Unter dem Namen High Life haben 45 Klientinnen und Klienten der Frankfurter Suchthilfe und elf Studenten selbstgeschriebenen Songs produziert. Es geht um die Lebenswelten, Gedanken, Probleme, Hoffnungen und Träume von Menschen mit Drogenerfahrungen.

Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit präsentieren die Teilnehmer/-innen und betreuenden Studenten am Samstag, 1. Juli um 20 Uhr im Gallus Theater Frankfurt. Der Eintritt ist kostenfrei.

http://www.highlife-frankfurt.de/

Empfohlene Kanäle