Ungewöhnliche Ausbildung: In Hofheim lernen wie man zum Clown wird

Am 18.02.2019 veröffentlicht

Es klingt etwas skurril aber auch ein Clown sein, ist ein richtiger Beruf. An der Berufsfachschule in Hofheim werden sogar Amateure zu richtigen Clowns ausgebildet. Was das mit sich bringt und worauf es ankommt, hat unsere Reporterin Victoria Enzenauer einen Tag lang getestet.

Ein Laie würde denken, dass es zum Clown sein nicht mehr bedarf als ein bisschen Schminke, eine rote Nase und ein paar Grimassen. Doch in der Clownschule in Hofheim wird klar: Es steckt noch weitaus mehr dahinter. Zu der Ausbildung gehört Schauspiel, Comedy, Pantomime und auch Akrobatik. Bei den Profis dauert es an der staatlich anerkannten Schule vier Jahre bis zum "Berufsabschluss", Amateure schaffen es ab sieben Monaten. In dieser Zeit kostet die Ausbildung 2.600 Euro. Wie sich unsere Reporterin Victoria den Tag als Clown-Azubine geschlagen hat, sehen Sie im Video.

Falls Sie sich auch gerne zum Clown ausbilden lassen würden, finden Sie alle Informationen auf der Website der Clownschule. In naher Zukunft steht übrigens die 25 Jahrfeier der Schule an. Vom 1. bis zum 3. März können sich Interessierte hier eine Vielzahl öffentlicher Shows ansehen.

Empfohlene Kanäle