Technische Zeitreise: Oldtimer-Ausstellung auf 2.000 Quadratmetern in Homberg

Am 24.10.2018 veröffentlicht

Sie sind alt, aber sehen aus wie neu. Viele restaurierte Fahrzeuge zieren das Oldtimer-Museum in Homberg-Dannerod. Museumsführer Karl-Heinz Pfeffer ist stolz auf seine Ausstellung. Für ihn ist ein Besuch in seinem Museum eine Reise in die Vergangenheit.

Mit viel Spürsinn und Geduld haben Karl-Heinz und die anderen Vereinsmitglieder die historischen Ausstellungsstücke über Jahrzehnte gefunden, restauriert und wieder in Gang bekommen. Auch alte Autos schmücken die Sammlung in Homberg-Dannenrod. Ein besonderes Highlight ist eine Daimler Motor Kutsche. "Eines schönen Tages fiel uns eine Skizze in die Hände von dieser Daimler Motor Kutsche Baujahr 1888. Wir haben gesagt, das wäre was, können wir mal was bauen, was die anderen nicht haben." Stück für Stück fand Karl-Heinz die Originalteile und baute sie mit Vereinskollegen zusammen. Wie das historische Gefährt nun aussieht, sehen Sie im Video.

Da es keine klassischen Öffnungszeiten gibt, können Termine direkt bei Karl-Heinz Pfeffer gebucht werden. Die einzige Voraussetzung: Eine Gruppe von mindestens vier Personen.

Kontakt Karl-Heinz Pfeffer

Telefon-Nummer: 06633 911 97 87
Handy-Nummer: 0173 30 53 58 3

Der Eintritt kostet 5 Euro.

 

 

 

Empfohlene Kanäle