Raus aus der Kinderstube: Jungbären ziehen in neues Gehege

Am 30.08.2019 veröffentlicht

Selbst für die Betreiber des Wildparks Knüll war es eine riesen Überraschung: Vor sechs Monaten kamen dort in Homberg-Allmuthshausen drei kleine Bären-Babies zur Welt. Jetzt bringen die Jungbären schon 30 Kilo auf die Waage und konnten endlich in ein neues Gehege umziehen. Wir berichteten bereits vom ersten öffentlichen Auftritt des pelzigen Nachwuchses.

Bärenmama Onni hatte zuletzt 2010, 2012 und 2015 Nachwuchs zur Welt gebracht. Leider wurden die Tiere der Jahrgänge 2012 und 2015 nicht sehr alt und verstarben recht früh. Bislang sind die Jungbären Felix, Ronja und Wilma aber alle kerngesund und entwickeln sich prächtig.

Die Jungbären können nun täglich von 9 Uhr bis 14 Uhr – freitags bis 12:30 Uhr – gemeinsam mit ihrer Mutter und dem Wolfsrudel auf der großen Gemeinschaftsanlage herumtollen. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Parks.

Unsere Reporterinnen Marie von Berlepsch und Alex Pitronik haben sich das neue Gehege der Bären angesehen.

 

Empfohlene Kanäle