Weißer Hochlandrind-Nachwuchs: Seltenheit auf der Weide

Am 07.05.2020 veröffentlicht

Thomas Alt vom Hof Ehrenstruth im osthessischen Hosenfeld-Hainzell hat eigentlich schon viele Geburten seiner Hochlandrinder beobachtet. Aufregend ist es für ihn immer, aber vor zwei Wochen kam ein junges Kälbchen zur Welt, das selbst den erfahrenen Bauern verblüfft hat. Es ist nämlich komplett weiß – ein Albino ist es aber nicht.

Unsere Reporterinnen Alex Pitronik und Mareike Luft haben das besondere Kälbchen namens "Baby" besucht. Was sie erlebt haben, sehen Sie im Videobeitrag.

Empfohlene Kanäle