Rückflugverbot für Schwangere: Airline lässt Mutter zurück

Am 16.01.2020 veröffentlicht

Diese Geschichte ist ein richtiger Aufreger: Die Schwangere Yvonne Brandenbusch aus Hungen darf bei der Rückreise nicht an Bord des Flugzeugs und bleibt auf den Kosten sitzen. Eine Airline hat sie nicht aus dem Urlaub mitgenommen, weil sie ihnen zu schwanger war.

Komischerweise gab es beim Hinflug eine Woche davor aber keine Probleme. Jetzt wurde die Schwangere aus Hungen auf der Ferieninsel Fuerteventura mit ihrem ungeborenen Kind einfach zurückgelassen und soll auch noch selbst für die Zusatzkosten aufkommen. Ralf Benkö und Pascal Wede berichten und erzählen die ganze Geschichte im Videobeitrag.

Empfohlene Kanäle