Malm-Bett nur geklaut?: Streit um Ikea-Klassiker

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Vor dem Bundesgerichtshof hat ein Frankfurter Designer einen wichtigen Erfolg erzielt: Philipp Mainzers Klage gegen Ikea muss neu verhandelt werden. Der Möbelkonzern soll sein Designbett abgekupfert haben - und es als Bettenmodell Malm tausendfach verkauft haben. Setzt sich der Designer am Ende des Rechtsstreits durch, dürfte ihm Schadenersatz von Ikea zustehen.

 

Empfohlene Kanäle