15.000 Volt töten Jungen: 13-Jähriger stirbt am Bahnhof Kranichstein

Am 05.07.2018 veröffentlicht

Ein 13-jähriger Junge ist am Bahnhof von Darmstadt-Kranichstein auf einen Güterwaggon geklettert und hat dabei einen tödlichen Stromschlag erlitten.

Der Junge war mit drei weiteren Kindern am Bahnhof Kranichstein unterwegs. Der 13-Jährige kletterte auf einen abgestellten Güterwagen. Die Oberleitung des Waggons betrug 15.000 Volt. Für den Jungen kam jede Hilfe zu spät.

Die zwei Jungen und das Mädchen im Alter von zwölf Jahren erlitten laut Polizei einen Schock und wurden von Notfallseelsorgern betreut. Weshalb sich die Kinder auf dem Bahngelände aufhielten, ist zunächst unklar. Die Bahnstrecke war gut anderthalb Stunden gesperrt.

Empfohlene Kanäle