Drei Schwerverletzte: Auto und Sattelschlepper fangen Feuer nach Zusammenstoß

Am 02.01.2019 veröffentlicht

Im Frankfurter Stadtteil Kalbach ist am frühen Mittwochmorgen ein Autofahrer in einen Sattelschlepper gefahren. Beide Fahrzeuge fingen kurz darauf Feuer. Dank des Lastwagenfahrers konnten die drei Insassen des PKW aus dem brennenden Auto gerettet und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Zusammenprall ereignete sich gegen 6.30 Uhr am Mittwoch auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Frankfurt am Main. Als der Sattelschlepper aus einem Feldweg auf die Straße biegen wollte, krachte das Auto in den hinteren Teil des Lastwagens. Nach dem Aufprall fingen beide Fahrzeuge Feuer.

Die Insassen des PKW, zwei Frauen und ein Mann, konnten mit Hilfe des Sattelzugfahrers aus dem brennenden Auto befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, einer der Insassen musste noch am Unfallort von Ersthelfern reanimiert werden. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. 

 

Empfohlene Kanäle