Gast im Studio: Justizministerin fordert neue Wege

Am 05.06.2018 veröffentlicht

Im Kampf gegen Pädophilen-Netzwerke im Darknet möchte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann den Ermittlern neue Möglichkeiten bieten: Sie sollen zukünftig selbst kinderpornografische Bilder hochladen dürfen, wenn das notwendig ist. Im Studio-Gespräch mit Moderatorin Tina Mattick erklärt die Ministerin, was dahinter steckt.

Sehen sie hier den Beitrag über die Arbeit der Ermittler der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität "Zit".

 

 

 

Empfohlene Kanäle