Auszeichnung für Karbener Projekt: Luxusapartement für Bienen

Am 13.09.2019 veröffentlicht

Im Karbener Wald bekommen Bienen ein ganz besonderes Baumhaus. Dieses wurde nun sogar von den Vereinten Nationen ausgezeichnet.

Das Besondere daran an diesem Bienenstock: Er ist in einem Baumstamm untergebracht, der hoch oben an einem Baum hängt. "Die Biene hat 40 Millionen Jahre im Wald gelebt, das war ihr Zuhause", sagt Bienenbotschafter Moses Martin Mrohs. Erst in den vergangenen Jahrzehnten wurden Bienen von den Imkern in ihren künstlichen Bienenstöcken gehalten.

"Wir bringen die Biene zurück in den Wald! Wir hängen Natur-Nistplätze für sie auf. Die Biene kommt von alleine", erklärt Mrohs das Konzept. Die Bienenbotschaft wurde 2012 in der Wetterau gegründet und wird mittlerweile durch internationale Studien begleitet.

 

Empfohlene Kanäle