Skurrile Sportart: Schlauchbootslalom-WM

Am 05.09.2019 veröffentlicht

Es gibt viele skurrile Sportarten, aber von dieser haben bestimmt noch nicht viele gehört: Schlauchbootslalom! Das ist ganz schön rasant, erfordert außerdem Tempo und Geschicklichkeit. Der 12-jährige Leo aus Ahnatal hat schon an drei Weltmeisterschaften teilgenommen und das sehr erfolgreich.

Leo liebt Boote – vorallem sein Schlauchboot. Mit dem saust der 12-Jährige übers Wasser im Ahnatal. Beim Schlauchbootslalom geht es auch um Geschicklichkeit. Mit gerade mal 6 Jahren fährt Leo seinen ersten Slalom. Heute trainiert er im Motor-Yacht-Club in Kassel. Und da flitzt er auf seinem motorisiertem Schlauchboot mit 25 km/h an den Hindernissen vorbei. Was Leo in seinem Schlauchboot kann, hat er im vergangenen Monat bei der WM in Sankt Petersburg bewiesen: Er hat den vierten Platz in seiner Klasse geholt.

Unsere Reporterin Lea Wagner hat Leo beim Training in Kassel begleitet.

Empfohlene Kanäle