Skurille Festnahme in Kassel: Betrunkener bricht in Imbiss ein – und bereitet sich Döner zu

Ein betrunkener 17-Jähriger verschaffte sich Zutritt in einen Imbiss in Kassel-Oberzwehren, indem er die Scheibe der Eingangstür zerstörte. Sein Ziel war es offenbar, seinen nächtlichen Hunger zu stillen – er bereitete sich einen Döner zu.

Ein aufmerksamer Passant hatte die zerstörte Scheibe des Imbiss gesehen und informierte umgehend die Polizei. Der Notruf ging bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen um kurz nach zwei Uhr ein. Als die Steife kurze Zeit später eintraf, hielt sich der Jugendliche noch im Gebäude auf und bereitete sich offenbar mehrere Döner zu. Die Beamten nahmen den 17-Jährigen anschließend widerstandslos fest. Eine Alkoholkontrolle der Polizei stellte einen Wert von 1,8 Promille fest. Der Tätverdächtige ist bereits poliziebekannt und muss sich nun wegen Einbruchs verantworten. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Themen
Kommentare