Nahles-Debatte: Gremmels fordert SPD-Doppelspitze

Am 31.05.2019 veröffentlicht

Bei den Sozialdemokraten rumort es. Kann Parteichefin Andrea Nahles den Karren aus dem Dreck ziehen oder traut sich ein anderer in den Ring? Timon Gremmels, Chef der Nordhessen-SPD, fordert nun eine Doppelspitze für die Bundestagsfraktion.

"Wir müssen uns in der heutigen Zeit breiter aufstellen", sagte er im Interview mit n-tv. Die Fraktion im Bundestag sollte demnach von einer Frau und einem Mann geführt werden. Außerdem fordert Gremmels eine Trennung von Partei- und Fraktionsvorsitz. "Es geht hier aber nicht um ein, zwei Personen oder Themen", sagte der SPD-Politiker. Vielmehr würde es um die Existenz der ganzen Partei gehen.

Gremmels appeliert auch an seine Genossen, das Wochenende zu nutzen "um in sich zu gehen." Es sei keinem geholfen, sollte es am Dienstag bei der möglichen Neuwahl von Andrea Nahles zu einem 'Showdown" mit knappen Ergebnissen kommen. Die Fraktionsspitze solle einen Vorschlag für eine gemeinsame Personallösung abgeben.

"Probeabstimmungen sind Fakenews"

Meldungen, wonach es Probeabstimmungen in bestimmten Gruppierungen der SPD-Fraktion gegeben habe, weist Gremmels im n-tv-Gespräch als "Fakenews" zurück. Der Nordhesse selbst ist Teil der parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion.

Empfohlene Kanäle