Festnahme in Kassel: Polizei überprüft bei Groß-Razzia 142 Menschen

Am 28.05.2019 veröffentlicht

Am Montag führte die Kasseler Polizei eine Razzia in einer Gegend nahe der Innenstadt durch. Diese gilt gemeinhin als Kriminalitäts-Brennpunkt und gerät vor allem durch Gewalttaten und Drogenkriminalität immer wieder in die Schlagzeilen. Die Beamten kontrollierten mehrere Restaurants und ein Wettbüro und nahmen einen Menschen fest, gegen den ein Haftbefehl vorlag.

Desweitern stellten die Polizisten fünf Verstöße gegen das Waffen- oder Aufenthaltsgesetz fest und beschlagnahmten elf gefährliche Gegenstände wie Messer und Baseballschläger. Im Zuge der Razzia überprüften sie rund 42 Menschen in den Lokalen und 100 auf der Straße.

Empfohlene Kanäle