U-Bahn Teile aus Kassel: Deutsche Qualität in New York

Am 05.10.2018 veröffentlicht

Deutsche Qualität ist weltweit geschätzt. So auch ungewöhnliche Dinge, wie Durchgänge von U-Bahnen. Eine Kassler Firma stellt diese Übergangssysteme her und sie sind sehr gefragt. Bis zum Jahr 2020 wurden sie beauftragt 1.000 Stück zu produzieren.

Hierzulande sind Durchgänge in Bahnen nichts besonderes. In den meisten Fällen werden die einzelnen Wagons durch so genannte Übergangssysteme verbunden und ermöglichen es so, von der ersten, bis zur letzten Tür zu laufen. Anders ist das allerdings in New York, bei einer der bekanntesten U-Bahnen der Welt. Hier sind die Wagons von einander getrennt und das schränkt nicht nur den Komfort ein, sondern beschränkt auch die Kapazitäten. Die sind sehr begrenzt, denn die Bahnen werden täglich von mehr als fünf Millionen Menschen genutzt. Das Problem sollen nun die Spezialteile der nordhessischen Firma Hübner lösen.

Empfohlene Kanäle