Unterrichtsräume zerstört: 800.000 Euro Schaden an Schule in Kaufungen

Am 15.08.2019 veröffentlicht

Das Feuer hat am 26. Juli alles im Physiktrakt der Gesamtschule Kaufungen zerstört. Die Räume sind mit Schadstoffen belastet und dürfen nicht betreten werden, auch nicht von Lehrer Dieter Fischer, den wir vor Ort besucht haben. Jakob Homburg und Marie von Berlepsch berichten.

Wehmütig blickt Physiklehrer Dieter Fischer in die komplett zerstörten Räume, in denen er vor ein paar Wochen noch unterrichtet hat. "Da waren nicht nur Sachen, die wir angeschafft haben, sondern auch Sachen, die von Kollegen selbst gebaut wurden, gebastelt wurden mit viel Herzblut, und die stehen jetzt nicht mehr zur Verfügung", so Dieter Fischer.

In der Nacht zum 26. Juli 2019 setzen zunächst unbekannte Täter vor zwei Schulen in Kaufungen Müllcontainer mit Altpapier in Brand. An der Gesamtschule Kaufungen greifen die Flammen innerhalb weniger Minuten aufs Gebäude über. Wenige Tage nach dem Feuer meldet sich ein 18-Jähriger bei der Polizei und gesteht die Tat. Heute erklärt uns der Polizeisprecher Matthias Mänz aus  Kassel, dass wohl Alkohol im Spiel war. Aus einem Jungendstreich wurde mehr als geplant. Deshalb droht dem Brandstifter eine mögliche Haftstrafe. Das Bittere daran: Das Schulgebäude wurde vor kurzem erst erneuert. Jetzt müssen sechs Klassenzimmer kernsaniert werden. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf 800.000 Euro.

 

Empfohlene Kanäle