Praktische Babytrage: Familie Sauer entwarf das Modell "Limas" selbst

Am 19.06.2019 veröffentlicht

Nach der Geburt ihrer ersten Tochter haben Anna und Philipp Sauer aus Kelsterbach nach der perfekten Babytragehilfe gesucht. Als sie nicht fündig wurden, entschlossen sie sich, eine eigene Trage zu entwerfen. Heute sind sie mit ihrer Babytrage "Limas" erfolgreich im Geschäft.

Die "Limas" - das steht übrigens für Lilly Marie Sauer, die erste Tochter der Sauers - wurden zuerst von Annas Mutter genäht. Als die Nachfrage unter Freunden und Bekannten wuchs, stieg auch ihr Vater mit ein. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Händler die "Limas" anfragten; heute werden sie in Tschechien genäht, denn inzwischen liegen die Bestellungen bei knapp 2000 Tragen pro Monat. Das besondere an der Babytrage ist, dass sie abnehmbare Schulterpolster und einen Bauchgurt mit Schnalle hat. Es gibt drei verschiedene Varianten, die zwischen 120 und 150 Euro kosten. 

Unser Reporter Lucas Reichmann hat Familie Sauer besucht und sich die praktische Babytrage für uns angesehen.

Empfohlene Kanäle