Kinderfeuerwehr

Am 14.03.2010 veröffentlicht

In Nidda in der hessischen Wetterau gibt es Nachwuchs in Sachen Brandwehr: Die „Feueradler“ sind zwischen sechs und neun Jahren alt und treffen sich ein Mal im Monat, um mehr über Löschen, Retten und Bergen zu lernen. Harald Zeitz, Freiwilliger Feuerwehmann und Leiter der Bambini-Gruppe, schult die Kinder und erhofft sich Nachwuchs für seinen Trupp. Die „Feueradler“ haben indes schon genaue Vorstellungen, was die Aufgaben von Feuerwehrmann- und Feuerwehrfrau genau sind. Mit welchen Übungen sich die Kinderfeuerwehr auf den Ernstfall einstellt, sehen Sie in diesem Clip.

Themen
Empfohlene Kanäle