Wegen Amok- und Bombendrohung: Schulen in Korbach und Kassel geräumt

Gleich zwei hessische Schulen mussten heute zwischenzeitlich von der Polizei geräumt werden: Sowohl an der Alten Landesschule in Korbach als auch an der Paul-Julius-von-Reuter-Schule in Kassel gingen Drohungen ein.

Gegen 7 Uhr drohte ein anonymer Anrufer an der Paul-Julius-von-Reuter-Schule in Kassel mit einem Amoklauf. Die Polizei hat daraufhin die Schule und die angrenzenden Straßen abgesperrt. Der Schulbetrieb wurde gegen halb 10 am Morgen wieder aufgenommen.

In der Alten Landesschule (ALS) in Korbach ging kurz darauf am Mittwochmorgen eine Bombendrohung per E-Mail ein. Umliegende Straßen und Gebäude wurden geräumt, die Schüler der ALS evakuiert. Mittlerweile wurde das Schulgelände durchsucht und keine Bombe gefunden. 

Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Themen
Kommentare