Landärztin in Korbach: Stipendium verhilft zum Traumjob

Am 06.09.2019 veröffentlicht

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg will dem Landärztemangel entgegenwirken und wirbt junge Studenten von der Universität ab. So erhofft man sich mehr junge Mediziner in die Region zu locken. Wir haben die 30-jährige Martina Stoewe besucht, die ein Stipendium bekommen hat. 

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg will damit der jungen Generation unter die Arme greifen. Die Studenten bekommen ein Darlehen, was sie nicht zurückzahlen müssen, es sei denn sie entscheiden sich doch nicht in der Region zu bleiben, dann müsste es natürlich doch zurückgezahlt werden. Durch das Stipendium bekommt Martina Stoewe 400 Euro im Monat. Wenn sie später als Ärztin auf dem Land arbeitet, muss sie von dem Geld nichts zurückzahlen. Das motiviert die 30-Jährige das anspruchsvolle Studium auch durchzuziehen.

In knapp zwei Jahren wird Martina ihr Studium beenden und dann ihren Traumjob als Hausärztin in Korbach beginnen. Für Martina Stoewe ist die Rückkehr in die Heimat eine Entscheidung aus Überzeugung. Unsere Reporterin Marie von Berlepsch hat sie getroffen.

Empfohlene Kanäle