Make-up im Test: Kosmetik muss nicht teuer sein

Am 30.01.2020 veröffentlicht

Die Stiftung Warentest hat insgesamt 13 Make-up Produkte auf ihre Deckkraft getestet und ob sie auf der Haut natürlich und gleichmässig aussehen. Außerdem haben sie geprüft, wie sich die Produkte verteilen und wieder entfernen lassen.

Auf der Seite von Stiftung Warentest sind die Produkte und ihre Ergebnisse aufgeführt. Den Testsieg teilen sich das Alverde Mineral Make Up von DM und das Make-Up von Laroche Posay. Beide bekommen ein GUT. Alverde ist das günstigste Produkt im Test und kostet keine 4 Euro. Laroche Posay mit knapp 20 Euro kostet fast fünf mal soviel.

Schminktipps von der Top-Visagistin:

- Zuerst die Augen, dann das Make-up

- Zur Verteilung des Make-Ups: Immer wichtig, dass der Hals mitgemacht wird, um einen Schminkrand zu vermeiden.

- Bei Schlupflider: Das bewegliche Lid muss hell geschminkt werden, die Lidfalte bekommt einen dunkleren Farbton.

- In den Augenwinkeln ein helles Highlight setzen, das sorgt für eine Portion Frische

- Nicht jedes Make-up passt zu allen Augen. Frauen mit braunen Augen sollten auf gelbliche oder kupferfarbene Lidschatten verzichten

 

 

 

Empfohlene Kanäle