Kovac: "Druck nicht viel größer als in der Hinrunde"

Am 05.04.2017 veröffentlicht

Trotz Krise und Torflaute bleibt Eintracht Frankfurt-Trainer Niko Kovac gelassen vor dem Spiel gegen Werder Bremen. Wie die Personallage inzwischen aussieht und was der "Äppelwoi" mit der derzeitigen Lage der Mannschaft zu tun hat, hat er in der Pressekonferenz einen Tag vor dem Heimspiel gegen die Nordddeutschen verraten.

Empfohlene Kanäle