Trend aus dem Netz: Mini-Garten aus dem Glas

Am 12.02.2019 veröffentlicht

Wer keinen eigenen Garten hat, aber gerne einen hätte, für den könnte der neueste Trend aus dem Netz etwas sein: Gärten im Glas sind nämlich gerade total angesagt. Unsere Reporterin Carina Cordes hat sich von einem Profi zeigen lassen, wie man so einen Mini-Garten selbst macht.

Einfach selbstgemacht, platzsparend und pflegeleicht: Kleine Gärten im Miniformat sind gerade Trend, egal ob bei Hobby-Gärtnern oder Pflanzen-Neueinsteigern. Gemeinsam mit Thomas Ressel, Gartenbautechniker aus Kriftel, hat sich unsere Reporterin an Erde, Kakteen und Steine gewagt und drei verschiedene DIY-Minigärten gestaltet. Viel Spaß beim Nachmachen!

Das sollten Sie bei den Minigärten beachten:

  • Bims als "Erde" verwenden, da dieser viel Wasser aufnehmen und abgeben kann
  • Blumenerde kann, je nachdem welche Optik Sie erzielen wollte, auf den Bims gegeben werden
  • Kakteen mit einer Pinzette einsetzen
  • Steine und Pflanzem so anordnen, dass das Glas von jeder Richtung gut aussieht
  • Minigarten nur dann gießen, wenn es nötig ist
  • Das Glas wirkt wie ein Gewächshaus, sodass alle Pflanzenarten eingesetzt werden können

 

Empfohlene Kanäle