Neue Art der Operation: Teilnarkose und Videobrille sollen Vollnarkose ersetzen

Am 10.01.2019 veröffentlicht

Eine größere Operation wollen wohl die wenigsten Menschen miterleben, doch eine Vollnarkose kann gerade für ältere Menschen sehr belastend sein. Der Orthopäde Dietrich von Stechow bietet jetzt an der Asklepios Klinik in Langen einen neue Methode an: Die OP unter Teilnarkose mit Videobrille. Unser Reporter Michael van Alst sich das angeschaut.

Die ehemalige Kommunalpolitikerin Ingrid Borretty hat starke Knieprobleme und bekommt deshalb ein neues Kniegelenk aus Metall und Kunststoff. Sie möchte aber die körperliche Belastung durch eine Vollnarkose vermeiden. Deshalb hat sie sich für die Methode von Dr. Stechow entschieden. Hierbei erhält sie eine Teilnarkose und schaut während der OP einen Film auf einer speziellen Videobrille. So ist sie vom Geschehen im Operationssaal abgelenkt. Ob Frau Borretty mit der neuen OP-Methode zufrieden ist, das sehen Sie im Video.

 

Empfohlene Kanäle