Trotz Handicap: Michel Schmidt kämpft für ein selbstbestimmtes Leben

Am 16.07.2019 veröffentlicht

Betreutes Wohnen erscheint für ihn wie Gefängnis: Michel Schmidt aus Linden bei Gießen hat sich bewusst gegen dieses Wohnkonzept entschieden und sich vor drei Jahren eine eigene barrierefreie Wohnung gemietet. Doch ohne fremde Hilfe kann er auch hier nicht selbstständig leben. Er gründet das Netzwerk "Von Handicap zu Handicap" und schafft damit für behinderte Menschen eine Möglichkeit, ein selbstbestimmtest Leben zu führen. 

Bereits Anfang des Jahres haben wir über Michel Schmidt aus Linden und sein Projekt berichtet. Betreutes Wohnen kam für ihn nicht in Frage; er wollte nicht, dass jemand anderes über seinen Kopf hinweg entscheidet. Der 28-Jährige gründet daraufhin ein Netzwerk aus Helfern und Pflegeassistenten, dass er auch anderen vermittelt. Doch jetzt steckt er selbst wieder in der Klemme.

Vor welchen Herausfoderungen er aktuell steht und welche neuen Pläne er verfolgt, erfahren Sie im Video.

Kontakt:

Michel Schmidt
Tel. 0151 651 767 81

handicap-zu-handicap@gmx.de

Empfohlene Kanäle