LKW-Fahrer bei Anti-Terror-Test verletzt

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Ein Unternehmer entwickelt einen Sperrblock, der vor Terrorangriffen mit Lastwagen schützen soll und testet ihn. Doch dabei wird der Testfahrer aus dem nordhessischen Oberweser durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Davon sollte aber niemand erfahren, weil der Test offenbar nicht genehmigt war. Doch uns wurde exklusiv ein Handyvideo zugespielt. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Cord Eickhoff, Michael van Alst und Jan Flemming berichten.

Empfohlene Kanäle