Tonnenweise Schutt: Illegaler Müll in Lohfelden

Am 08.08.2019 veröffentlicht

10.000 Tonnen Müll hat Hessen Mobil im vergangenen Jahr von Straßen und Rastplätzen gesammelt. Ein Drittel davon lag illegal entsorgt am Straßenrand. Für die Mitarbeiter stellenweise ein Job, der an die Grenzen geht.

"Die ekligsten Sachen, die gefunden werden, sind eigentlich menschliche Exkremente, die zum Fenster rausgeworfen werden in Form von vollurinierten Flaschen bzw. Tüten mit menschlicher Notdurft“, sagt Wolfgang Junge von Hessen Mobil. Um auf das zunehmende Entsorgungsproblem aufmerksam zu machen, hat Hessen Mobil Medienvertreter an die A7 bei Lohfelden eingeladen. 3,6 Mio Euro hat allein die Müllentsorgung an Straßen und Rastplätzen im vergangenen Jahr gekostet.

Wird man übrigens bei der illegalen Entsorgung von Abfall erwischt, kann das mehrere tausend Euro Strafe kosten.

Empfohlene Kanäle