Lokführer krank: Züge rund um Gießen fallen aus

Für viele Frankfurter gibt es seit Montagmorgen eine gute Nachricht: Der S-Bahn-Tunnel am Hauptbahhof wird wieder befahren. Doch prompt gibt es für die Bahngäste auch wieder schlechte Nachrichten - rund um Gießen auf der Strecke nach Friedberg und Hanau fallen Züge aus. Die Ursache: Zahlreiche Lokführer sind krank oder im Urlaub.

In den vergangenen Tagen sei der Krankenstand der Lokführer am Standort Gießen "stark angestiegen". Er liege derzeit mehr als doppelt so hoch wie im Jahresdurchschnitt. Hinzu kämen "nicht aufschiebbare Urlaubsansprüche", teilte die Bahn bereits am Sonntagabend mit. Auch in den nächsten Tagen könne es zu Verspätungen und Ausfällen kommen. Man kämpfe aber dafür, dass keine Verbindung gestrichen werden müsse. Bahnnutzer sollten sich aber dennoch frühzeitig informieren.

 

Themen
Kommentare