Symbolbild

Verunreiniger gesucht: Ölteppich auf Main beschäftigt Polizei

Ein Ölteppich an der Main-Mündung beschäftigt die Polizei bei Wiesbaden. Spaziergänger hatten am Montag die Verunreinigung entdeckt und gemeldet. Die Beamten suchen nun nach dem Verursacher.

Bereits am Montagnachmittag sind Spaziergänger auf den Ölteppich in Höhe der Kostheimer Straßenbrücke aufmerksam geworden. Die Verunreinigung mit der ölhaltigen Substanz habe sich in der Mainmündung bis zur Schleuse Kostheim gezogen, hatten die Beamten am Vorabend mitgeteilt. Laut Wasserschutzpolizei roch der Ölteppich nach Alt- oder Hydrauliköl. Wegen der Strömung im Main konnte das Öl bisher nicht eingefangen werden, sodass es nun weiter in den Rhein fließt und teilweise am Ufer klebt.

Der Schleusen- und Kraftwerkbetrieb, sowie dort liegende Schiffe konnten schon als Verursacher ausgeschlossen werden. Die weiteren Ermittlungen brachten jedoch noch keine Hinweise, wer für die Verschmutzung verantwortlich ist.

 

Themen
Kommentare