Keine Barrierefreiheit: Bahn lässt Rollstuhlfahrerin am Gleis sitzen

Am 08.11.2019 veröffentlicht

Für die Studentin Anna Mühlhause ist Bahnfahren zu einem echten Glücksspiel geworden. Die junge Rollstuhlfahrerin lebt und studiert in Marburg – wenn sie aber in die alte Heimat möchte, um ihre Eltern zu besuchen, muss sie mitsamt ihrem Rollstuhl in den Zug kommen. Bislang ist sie in fünf von acht Fällen auf der Strecke geblieben.

Dabei meldet die 21-Jährige ihre Fahrten immer ordnungsgemäß an. Laut Bahnsprecher Achim Stauß könne nicht gewährleistet werden, dass über 5.000 deutsche Bahnhöfe rund um die Uhr mit Personal besetzt sind. In der Regel könnten aber 99 Prozent aller Umsteigehilfen wahrgenommen werden.

Unsere beiden Reporterinnen Bella Christophel und Luisa Vollmert berichten in ihrem Videobeitrag über die Hürden bei Annas Bahnreisen.

Empfohlene Kanäle