Hessen zu Fuß: Marburger "Grimm-dich-Pfad" lässt Märchen wieder aufleben

Am 29.06.2020 veröffentlicht

Wer öfter mal in Marburg unterwegs ist, der soll unbedingt die Augen nach dem "Grimm-dich-Pfad" offen halten. Zu Ehren der berühmten Märchen-Erzähler gibt es hier eine 1,7 Kilometer lange Route, auf der immer wieder Skulpturen aus den berühmten Märchen zu sehen sind. Der Weg befindet sich seit 2009 in der Stadt und wurde noch im selben Jahr mit dem hessischen Tourismus-Preis ausgezeichnet.

Wer selber einmal die Route ablaufen möchte, der findet auf der Website der Stadt Marburg alle nötigen Infos. Die Stadt bietet extra angepasste Führungen für den "Grimm-dich-Pfad" an. Sie dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 68 Euro. Gebucht werden können sie online auf marburg-tourismus.de.

Unsere Reporterin Mareike Luft hat sich ebenfalls auf den märchenhaften Wanderweg begeben – was sie dort erlebt hat, sehen Sie in ihrem Videobeitrag.

"Hessen zu Fuß" – unsere Wochenserie:

Teil 2: Der Ars Natura-Pfad bei Spangenberg

Teil 3: die Krimi-Wanderung in Kaub

Teil 4: Der Schinderhannes Steig im Taunus

Teil 5: Die Fotowanderung am Edersee

Empfohlene Kanäle