Weil er mit Puppen spielte?: Vöhler Kita schmeißt Elias raus

Am 27.07.2020 veröffentlicht

Es klingt wie ein schlechter Scherz: Ein Junge fliegt aus seiner Kita, weil er lieber mit Puppen als mit Autos spielt. Genau das ist dem kleine Elias und seiner Familie aus Vöhl (Landkreis Waldeck-Frankenberg) passiert.

Der 6-Jährige darf nach einem Wutausbrauch nicht mehr in die Kita im Ortsteil Marienhagen kommen. Laut Kita-Leitung ein Zeichen dafür, dass Elias ein Problem mit seiner Geschlechtsidentität hat. Für Mama Bianca Zelder steht fest: Die Kita hat ein Problem mit den Puppen ihres Sohnes und will ihn deswegen loswerden. Sarah Thömmes hat die Famile besucht.

Empfohlene Kanäle