Mit dem Vergessen leben: Joelle Wörtche pflegt ihre demenzkranke Oma

Am 21.06.2018 veröffentlicht

Für Demenzkranke zählt die Vergangenheit nicht mehr, sie leben im Hier und Jetzt. Und genau diese Zeit will Joelle Wörtche aus Schaafheim für ihre Großmutter verschönern. Wir haben die beiden getroffen.

Irmgard ist 75 Jahre alt und leidet unter Demenz. Sie interessiert sich nicht mehr für das was mal war, hat auch ihren Mann vergessen, der bereits gestorben ist. Ihre Enkeltochter Joelle kümmert sich um ihre Oma, besucht sie täglich und lebt mit ihr den Alltag.

Erfahrungen austauschen

Die Studentin hat anfangs Infos über die Krankheit recherchiert, Hilfsangebote und komplizierte Abrechnungsregelungen im Internet gesammelt. Um diesen Weg anderen Menschen zu erleichtern, hat Joelle ein Online-Angebot gegründet: Das 'Demenz-Magazin'. Dort werden grundsätzliche Fragen beantwortet, Ratschläge gegeben und  Erfahrungen ausgetauscht.

Einen Blick in den Alltag von Joelle und die wichtige Arbeit des Magazins erhalten Sie im Video von Redakteur Benjamin Holler.

Empfohlene Kanäle