Mittelpunkt Wochenmarkt: Gastro-Treff statt Obst und Gemüse

Am 08.05.2018 veröffentlicht

Erdbeeren aus der Region, Mangos aus Südamerika: Ein Wochenmarkt ist immer eine kleine Reise um die Welt. Mittlerweile haben sich solche Märkte zu echten Gastro-Treffs entwickelt, bei denen man bei Wein, Kaffee und Snacks ins Gespräch kommt. Wir waren bei der Premiere eines solchen Treffpunkts in Frankfut dabei.

Wo, wenn nicht auf dem Wochenmarkt, kommt man mit seinen Nachbarn am besten ins Gespräch? Zwischen den bunten Ständen bummeln, Bekannte grüßen und bei einem Kaffee gemütlich zusammenstehen. Viele Besucher kommen nicht mehr mit einer vollgepackten Einkaufsliste auf den Markt; vielmehr kommt der Besuch auf dem Lieblingsmarkt einem kleinen Familientreffen gleich. Auch im mittelhessischen Laubach hat sich der Wochenmarkt schnell zum beliebten Nachbarschaftstreff entwickelt.

Frankfurter Wochenmarkt-Familie bekommt Zuwachs

Neu in der Wochenmarkt-Liste der Stadt Frankfurt: die Friedberger Warte. Nach 20 Monaten Bauzeit und Kosten von rund 3,8 Millionen Euro können sich die Bornheimer und Einwohner der umliegenden Stadteile auf einen schicken, neu gestalteten Platz an der Friedberger Warte freuen. Immer dienstags, vorraussichtlich von 8 bis 18 Uhr, sollen bis zu 13 Marktstände lokaler Händler die Besucher in den Norden Frankfurts locken. 

Eine Liste aller Frankfurter Wochenmärkte finden Sie auf der Website der Stadt Frankfurt.

Im Video von Redakteur Benjamin Holler erklärt Städtebau-Forscher Prof. Michael Peterek von der Frankfurt University of Applied Sciences, woher die Faszination für solche Märkte kommt.

 

Empfohlene Kanäle