Möglicher Unfall?: Bootsführer auf Edersee vermisst

Auf dem Edersee ist am Maifeiertag möglicherweise ein Mensch ertrunken. Wie die Polizei mitteilte, blieb die Suche nach einer vermissten Person bisher erfolglos.

Der Kapitän eines Ausflugsschiffes hatte nach Polizeiangaben am Dienstag gegen 10:30 Uhr eine Person im Wasser gesehen. Die Person habe versucht, ein vollgelaufenes Boot an die Anlegestelle "Sperrmauer Ostseite" zu ziehen. Einen Augenblick später sei das Boot mit der Person plötzlich weg gewesen. Insgesamt 21 Rettungskräfte suchten an Land und im Wasser nach ihr, konnten sie aber nicht finden. 

Wasserschutzpolizei sucht Zeugen

Auch der Einsatz eines Sonargeräts am Mittwochabend brachte keine Hinweise, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Suche werde im Laufe des Tages weiter gehen. Die Identität des Vermissten sei weiter unklar.

Die Wasserschutzpolizei Waldeck bittet weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 05623/5437 zu melden.

Themen
Kommentare