Tapetenwechsel bei Let's Dance-Jurorin: Motsi Mabuse arbeitet für englische Tanz-Sendung

Am 23.07.2019 veröffentlicht

Motsi Mabuse braucht einen ein Tapetenwechsel. Die Let’s Dance-Jurorin kehr Frankfurt vorerst den Rücken und macht sich auf den Weg nach England. Für den britischen Fernsehsender BBC wird sie als Jurorin für die Sendung "Strictly Come Dancing" arbeiten. "Das was ich bei Let’s Dance mache, mache ich jetzt international in England!", erzählt sie uns.

Endgültig an die Queen verlieren wir die 38-Jährige aber nicht, sie wird der deutschen Promi-Tanz-Sendung nach wie vor erhalten bleiben. "So schnell kriegt ihr mich nicht los!", sagt sie. Let’s Dance sei schließlich ihr Baby.

Unsere Reporter Juliana Müller, Sarah Zaczek und Cord Eickhoff haben Motsi Mabuse vor ihrem Abflug getroffen und mit ihr über ihre Zukunftspläne gesprochen.

Empfohlene Kanäle