Multitabs im Test: Welche sind die besten für Ihr Geschirr?

Am 23.09.2020 veröffentlicht

Sie sind die Alleskönner unter den Geschirrspülmitteln: die Multitabs. Wer sie nutzt, kann sich angeblich das lästige Nachfüllen von Klarspüler und Salz in die Maschine sparen. Aber halten die Multitabs wirklich, was die Hersteller versprechen? Dieser Frage ist jetzt die Stiftung Warentest nachgegangen.

Und wieder einmal steht nach den Test fest: Gutes muss nicht teuer sein. "Die besten Tabs sind einfach Multitabs von den Handels- und Drogeriemarktketten, sie kommen von Aldi, Lidl, DM, Rossman, Rewe und Penny und kosten nur 7 bzw. 8 Cent pro Tab", verrät uns Cecilia Meusel von der Stiftung Warentest.

17.000 Geschirr­teile begut­achtet

Um die Reinigungs­kraft der Mittel zu testen, setzten die Prüfer von Stiftung Warentest elf Schmutz­arten ein. Sie bestrichen Stapel an Tellern und Blechen mit Essens­resten wie Hack­fleisch, Nudel- oder Eierspeisen, ließen Milchhaut in Gläsern antrocknen und erzeugten immer gleiche Teer­änder in Tassen. In weiteren Prüfungen beur­teilten sie Kalkbeläge und Flecken, Schäden am Spül­gut und zählten Wasser­tropfen. Je mehr Tropfen sie registrierten, desto schwächer die Trock­nungs­leistung. In fünf Monaten Prüf­zeit zählten sie mehr als 11.000 Wasser­tropfen und begut­achteten insgesamt fast 17.000 Geschirr­teile.

Noch mehr zum Testverfahren und -ergebnis finden Sie unter test.de.

Empfohlene Kanäle