Nach Festnahme: Jan Ullrich nach Streit mit Call-Girl freigelassen

Am 10.08.2018 veröffentlicht

Der ehemalige Radrennprofi Jan Ullrich wurde in einem Frankfurter Luxushotel festgenommen, zu aktueller Stunde wurde er am frühen Abend wieder freigelassen. Er soll im Streit eine Prostituierte gewürgt haben. 

Die Polizei bestätigte auf RTL-Hessen-Anfrage, dass der ehemalige Spitzensportler am frühen Morgen in der Villa Kennedy festgenommen wurde. "Es soll zum Streit und zu einem körperlichen Angriff auf eine Frau gekommen sein. Hierbei soll der Beschuldigte sie gewürgt haben, bis ihr schwarz vor Augen wurde", teilte die Staatsanwaltschaft der DPA mit.

Ullrich befand sich am Vormittag noch in Polizei-Gewahrsam. Er soll zur Tatzeit unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden haben, zitiert die DPA eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Der ehemalige Radrennfahrer war vor wenigen Tagen in die Schlagzeilen geraten, nachdem sich der Schauspieler Til Schweiger öffentlich über Ullrichs Suchtprobleme geäußert hatte. Die beiden Prominenten sind Nachbarn auf der Ferieninsel Mallorca.

Ullrich war gestern nach Frankfurt geflogen. Er wollte sich eigentlich in Therapie begeben.

Empfohlene Kanäle