Massenschlägerei in Nidda: Spieler und Zuschauer prügeln bei Turnier aufeinander ein

Am 27.01.2020 veröffentlicht

Bei einem Fußballturnier am Samstag in Nidda rasten Spieler und Zuschauer komplett aus. Nach drei roten Karten prügeln Dutzende aufeinander ein und das, obwohl noch Kinder in der Halle sind.

Beim Futsal-Cup des Fußballkreises Büdingen standen sich am Freitagabend in Nidda in der Wetterau die SG 1905 Büdingen und der VfB Rodheim/Horloff in der Zwischenrunde gegenüber. Während der Partie bildet sich ein Rudel auf dem Spielfeld - es kommt zu ersten Ausschreitungen.

Doch was war da los? Anna Pauly und Frank Caspers berichten.

 

Empfohlene Kanäle