Tauschaktion im Odenwaldkreis: RMV-Ticket statt Führerschein

Am 17.01.2020 veröffentlicht

Mit dem Seniorenticket Hessen können Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren in Hessen seit dem 1. Januar 2020  mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Im Odenwaldkreis gibt es eine besondere Aktion. Unser Reporter Frank Caspers hat nachgefragt.

Gabriele Hattemer hat das neue Seniorenticket schon – für sie ist es gratis, weil sie ihren Führerschein abgegeben hat. Die 72-Jährige aus Michelstadt war Anfang Januar eine der ersten im Odenwaldkreis, die die Möglichkeit genutzt hat, den Führerschein gegen Bus und Bahn-Ticket einzutauschen.

Seit Anfang des Jahres können Menschen ab 65 Jahren im Odenwaldkreis ihren Führerschein beim Landratsamt abgeben. Im Gegenzug erhalten sie das Gratis-Seniorenticket. Laut Aussage der Odenwald-Regionalgesellschaft ist die Nachfrage höher als erwartet. Die Tausch-Aktion läuft zunächst bis Ende 2022 – solange wird sie vom Kreis bezuschusst.

Die Idee ist ganz einfach: Jeder ab 65 Jahren, der freiwillig auf seinen Führerschein verzichtet, weil zum Beispiel seine Gesundheit nicht mehr mitspielt, soll mit dem Seniorenticket trotzdem flexibel von A nach B kommen. Damit können ältere Menschen fast alle möglichen Busse und Bahnen in ganz Hessen nutzen.

Empfohlene Kanäle