So sieht das Mehrfamilienhauses in Rumpenheim bei Offenbach nach dem Brand aus.

Brand bei Offenbach: 10-Jährige rettet Geschwistern und Anwohnern das Leben

Weil die kleine Serrina im entscheidenden Moment blitzschnell und genau richtig reagiert, wird sie zur Heldin – und rettet ihrer Familie das Leben. Als ein Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses ausbricht, bringt die 10-Jährige ihre drei Geschwister in Sicherheit und alarmiert die Anwohner. Die Wohnung wird vollständig zerstört, dank Serrina aber niemand verletzt.

Samstag gegen 9:20 Uhr berichten mehrere Anwohner über starken Rauch aus allen Fenstern im obersten Geschoss eines Mehrfamilienhauses in Rumpenheim bei Offenbach. Wenige Minuten später trifft die Feuerwehr ein – das Haus ist bereits verlassen, weil die 10-jährige Serrina heldenhaft reagiert hat. Serrina ist Mitglied in der Kinderfeuerwehr "Rumpenheimer Flämmchen" und weiß, was zu tun ist. Erst bringt sie ihre drei kleineren Geschwister in Sicherheit, dann alarmiert sie die übrigen Hausbewohner.

In der Brandwohnung lebt eine Mutter mit vier Kindern, die kurzzeitig nicht zu Hause ist. Nachbarn und Rettungsdienst kümmern sich um die Kinder, bis die Mutter eintrifft. Um 9:40 Uhr ist der Brand unter Kontrolle. Das Dachgeschoss ist ausgebrannt, die Wohnung unbewohnbar. Die übrigen Wohnungen bleiben unversehrt. Wie es zum Brand gekommen ist, ist noch unklar.

Die Familie hat durch den Brand alles verloren – auch sämtliche Geschenke, die Serrina erst vor ein paar Tagen zu ihrem Geburtstag bekommen hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Offenbach-Rumpenheim hat nun ein Spendenkonto eingerichtet, um Serrinas Familie zu helfen.

Themen
Kommentare