Faire Produktion: Offenbach: Grabsteine ohne Kinderarbeit

Am 10.01.2020 veröffentlicht

Wussten Sie, woher die Grabsteine auf Hessens Friedhöfen stammen? Ein Großteil kommt aus Indien, Vietnam und China - teils komplette Grabsteine, teils einzelne Rohstoffe. Kinderarbeit in den Steinbrüchen ist dort eher die Regel als die Ausnahme. Deshalb hat sich die Stadt Offenbach jetzt entschieden, dagegen vorzugehen – unterstützt von der im März vom Hessischen Landtag beschlossenen Änderung des Friedhofs- und Bestattungsgesetzes.

Künftig ist es in Offenbach verboten "Grabmale aus ausbeuterischer Kinderarbeit" aufzustellen. Franziska Kaempfert und Frank Caspers haben sich umgehört.

Empfohlene Kanäle