Maßnahme wegen Coronavirus: Debatte zu Hochschul-Ansage

Am 13.02.2020 veröffentlicht

"Im Sommersemester 2020 werden wir keine Studierenden aus China empfangen". So lautet die erste von insgesamt sieben Maßnahmen der Hochschule für Gestaltung in Offenbach (HfG) zum Schutz vor dem Coronavirus. Das an die Studenten gesandte Schreiben sorgt nun bei Twitter für Diskussion. Geht dieser Schutz zu weit und grenzt an Diskriminierung? 

Auch Dienst- und Studienreisen der Studierenden oder Lehrenden der HfG nach China finden bis auf Weiteres nicht statt. Die Maßnahmen dienen dem Schutz der gesamten Hochschule, bestätigte uns die HfG, Susanne Eickemeier.

Die betroffenen abgelehnten bzw. auf das Wintersemester vertrösteten chinesischen Studenten seien laut Hochschule sehr verständnisvoll gewesen, auf Twitter jedoch wurde das Vorgehen kritisiert und diskutiert.

 

Empfohlene Kanäle