Medikamentenroller "Hautnah": Innovative Idee einer Studentin

Am 21.08.2019 veröffentlicht

Nie mehr Tabletten schlucken, sondern die Medikamente ganz einfach auf die Haut rollen. Das ist Anna Lena Möckels einzigartige und revolutionäre Idee. Die Studentin hat sogar schon ein Patent angemeldet.

"Hautnah" ist ein Konzept zur Applikation von individuell dosierter Medizin auf die Haut. Die medizinischen Wirkstoffe werden mithilfe des entwickelten Rollers direkt auf die Haut aufgetragen und dort kontinuierlich in den menschlichen Körper aufgenommen. Entwickelt hat sie diesen Roller an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Der Roller ist ihre Diplomarbeit und dafür hat sie über fünf Monate recherchiert und über das Design gegrübelt; dank der neuesten 3D-Technik konnte ein Prototyp hergestellt werden. 

Mit dieser Idee hat die junge Absolventin nicht nur mehrere Preise, sondern auch schon einen Kooperationspartner gewonnen. Unser Reporter Rafael Fleischmann hat die neuen Partner getroffen.  

 
 
Empfohlene Kanäle