Neues Image: Eigene Schrift zeigt wie hip Offenbach ist

Am 03.07.2018 veröffentlicht

Vor allem unter hessischen Bürgern genießt die Stadt Offenbach nicht den besten Ruf. Designer Maziar Rastegar will das jetzt ändern: Mit seiner eigens entworfenen Schrift will er dem Image einen neuen Anstrich verpassen und gleichzeitig dazu ermutigen, stolz darauf zu sein, in Offenbach zu leben.

„Offenbach neue“ – eine Schrift, die frischen Wind in die Stadt Offenbach bringen soll.  Mit einer Mischung aus orientalischen und altdeutschen Elementen vereint der gebürtige Iraner Maziar Rastegar das, was für ihn seine Heimatstadt ausmacht: deutsche Tradition kombiniert mit Vielfalt aus den verschiedensten Nationen, die dort leben. Nach der Meinung des 37-Jährigen lässt sich das Fremde nur gut integrieren, wenn man sich damit beschäftigt. „Offenbach hat das gut gemacht. Klar gibt es hier auch Probleme, aber irgendwie funktioniert es trotzdem besser als in anderen Städten."

Als Kind flüchtet Maziar Rastegar mit seinen Eltern aus dem Iran. Seitdem lebt er in Offenbach. Seine Begeisterung für die Stadt war aber nicht immer so groß: „Mit der Zeit hatte ich Phasen, wo ich dachte: ‚Boah, Offenbach ist mega hässlich‘. Aber je mehr man sich mit der Schönheit von Dingen beschäftigt, habe ich gemerkt ‚Wow, Offenbach ist schön‘. Es definiert sich nicht durch Gebäude, aber es definiert sich durch die Menschen. Die finde ich schön."

Wer Lust hat seine Stadt zu repräsentieren oder einfach nur Offenbach-Fan ist, hat die Möglichkeit den innovativen Schriftzug auf schicken Shirts zu tragen. Kaufen kann man das textile Statement bisher nur online ab 34 Euro.

Empfohlene Kanäle