Tötungsdelikt in Offenbach: Polizei fahndet nach Ex-Freund der Getöteten

Am 20.03.2019 veröffentlicht

Nach dem Fund einer Frauenleiche in einer Wohnung in Offenbach am Montagnachmittag, fahndet die Polizei jetzt mit einem Foto nach dem tatverdächtigen Ex-Freund der 57-Jährigen. 

Im Fall der 57-jährigen Getöteten suchen die Offenbacher Zweigstelle der Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei jetzt öffentlich mit einem Fahndungsfoto nach dem mutmaßlichen Täter. Gesucht wird ein 69-Jähriger, bei dem es sich nach den derzeitigen Ermittlungen um den ehemaligen Lebensgefährten des Opfers handelt. Der Mann steht unter dringendem Tadverdacht, die Frau getötet zu haben. 

Der Gesuchte ist 69 Jahre alt, 1,76 Meter groß, hat eine hagere Statur, blaue Augen und graues, schütteres Haar. Der Verdächtige soll die Wohnung des Opfers am Montagvormittag verlassen haben. Danach könnte er auf einem Mofa mit dem Kennzeichen 363 AIA weggefahren sein. 

Die Frau war am Montagnachmittag von ihren beiden Söhnen tot in ihrer Wohnung in der Luisenstraße gefunden worden. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Hintergründe der Tat sind weiter unklar. 

Wer Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort des mutmaßlichen Täters geben kann, werden gebeten sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 an die Kriminalpolizei in Offenbach oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.  

Empfohlene Kanäle