Anhaltende Trockenheit: Feld in Osthessen steht in Flammen

Am 10.07.2018 veröffentlicht

Auf einem Feld zwischen den südhessischen Städten Langen und Egelsbach hat es am Montag-Abend gebrannt. Ursächlich war wahrscheinlich die anhaltende Hitze.

Eine abgeerntete Fläche mit Strohresten hat bei der Trockenheit Feuer gefangen. Durch die Dürre konnte sich der Brand schnell auf eine Fläche von etwa einem Hektar ausbreiten. Nur die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf ein angrenzendes, noch nicht abgeerntetes Feld, übergriff. Medienberichten zufolge erlitt eine Person Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Empfohlene Kanäle