Patient schleppte lebensbedrohlichen Keim in Frankfurter Klinik ein

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Mit großer Wahrscheinlichkeit hat ein Patient im Frühjahr Keime in die Intensivstation der Frankfurter Uniklinik eingeschleppt. In dem Bach, in dem der Mann fast ertrunken war, fanden sich viele multiresistente Bakterien - darunter Klebsiella KPC3. 

Empfohlene Kanäle