Polizei kontrolliert Fahrradfahrer

Am 12.04.2017 veröffentlicht

Fahrrad-Liebhaber sollten - vor allem im Frankfurter Stadtgebiet - aufpassen, denn die Polizei will in den kommenden Monaten deutlich mehr Kontrollen durchführen und die Rowdys im Straßenverkehr verwarnen. Wie teuer das werden kann und worauf Sie achten sollten, erzählen Ihnen Jakob Paßlick und Philip Hinken.

Bußgelder für Fahrradfahrer

Tempolimits
- In Fußgängerzonen und auf Gehwegen gilt Schrittgeschwindigkeit
- Bußgeld bei Missachtung: 15€

Telefonieren während der Fahrt
- Nicht erlaubt
- Bußgeld bei Missachtung: 25€
- Fahren mit Freisprechanlage ist erlaubt

Bei Rot über die Ampel
- Rotlicht-Verstoß führt zu einem Punkt in Flensburg
- Bußgeld bei Missachtung: 60€

Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
- Keine Ordnungswidrigkeit sondern eine Straftat
- Ab 1,6 Promille kann Fahrradfahrer vor Gericht angeklagt werden
- Für Radfahren unter Drogeneinfluss gilt die gleiche Strafvorschrift

Empfohlene Kanäle
Kommentare